Warum dein Business in Social Media investieren sollte!

Social Media 2018

Was sind die Vorteile von Social Media für dein Unternehmen? Alleine der Fakt, dass nun mehr als 3 Milliarden Menschen Social Media benutzen und diese User Social Media nutzen um mit ihren Brands zu kommunizieren, sollte berücksichtigt werden. 

Wenn du die Vorteile von Social Media also nicht nutzt, fehlt dir ein schneller, günstiger und effektiver Weg um fast die Hälfte der Weltbevölkerung zu erreichen!

 

1. Steigerung der Brand Awareness

Da inzwischen fast die Hälfte der Weltbevölkerung Social Media nutzt ist es eine natürliche Plattform geworden, um sowohl ganz neue als auch genau eingegrenzte potentielle Kunden zu erreichen. Bist du der Meinung, dass die User nur mit Brands interagieren, die sie bereits kennen? 60 Prozent der Instagram Nutzer sagen dass sie neue Produkte und Brands auf der Platform entdecken.

 

2. Mache deine Brand nahbar

Eine UK Studie von Trinity Mirror Solutions hat ergeben, dass mehr als die Hälfte der Erwachsenen einer Brand nicht vertrauen, bis sie den "Realität -Beweis" sehen, dass eine Brand ihre Versprechen hält.

Um mit potentiellen Kunden eine Beziehung aufzubauen, ist es wichtig die menschliche Seite deiner Brand zu zeigen. Wie zeigst du die Werte deiner Brand? (Hast du überhaupt solche Brand Values?) Wie stellst du immer die Interessen deiner Kunden und Mitarbeiter an erster Stelle? Funktioniert dein Produkt auf dem Markt? 

Die Möglichkeit eine tatsächliche menschliche Beziehung aufzubauen ist einer der wesentlichen Vorteile von Social Media. Stelle die Menschen vor, die dein Business ausmachen und zeige deinen Followern wie andere deine Produkte nutzen und davon profitieren. 

 

3. Mache deine Brand zu einem Meinungsführer

Ungeachtet dessen in welcher Industrie dein Business ist, Social Media Plattformen bieten dir die Möglichkeit deine Brand zu einem Meinungsführer, einer Go-To Quelle für Informationen und Themen in deinem jeweiligen Bereich zu machen.

Ähnlich wie die Brand CI ist auch die Rolle des Meinungsbildners eine gute Möglichkeit, Kundenvertrauen aufzubauen. Tatsächlich hat eine LinkedIn Forschung in Zusammenarbeit mit Edelman gezeigt, dass Marketer unterschätzen wie viel Einfluss Meinungsführung auf das Vertrauen der Kunden hat - vor allem auch für B2B Marketer. Über die Hälfte der befragten B2B Marketer glauben, dass ihre Meinungsführung zu mehr Vertrauen in die Firma führt. Mehr als 80 Prozent der Käufer sagten aus, dass Meinungsbildung Vertrauen schafft.

  

4. Stay top of mind

Social Media usage 2018Die meisten Social Media Nutzer loggen sich mindestens einmal am Tag in ihre Accounts ein und viele checken ihr Kanäle mehrmals am Tag.  Social Media gibt dir die Möglichkeit deine  Fans und Follower jedes einzelne mal, wenn sie sich einloggen zu erreichen. Achte darauf, dass deine Postings unterhaltsam und informativ sind, damit deine Follower immer deine Postings sehen möchten und deine Brand das erste ist was ihnen in den Kopf kommt, wenn sie bereit sind etwas zu kaufen.

 

 

 

 

 

 

 

5. Vervielfache deinen Webseiten Traffic

Social Media Postings und Ads sind ausschlaggebend um Traffic auf deine Webseite zu generieren. Einzigartigen Content von deiner Webseite oder deinem Blog auf deinen Social Media Kanälen zu teilen ist eine gute Möglichkeit neue Leser zu erreichen, sobald du postest.

Biete einen Mehrwert auf deinen Social Accounts, anstatt zu verkaufsfördernd zu sein. Stelle sicher, dass deine Webseiten URL in all deinen Social Media Profilen eingebunden ist, damit die User die mehr über dich erfahren wollen, dies mit einem einfachen Klick tun können.

 

6. Steigere deine Verkäufe

Egal was du verkaufst, Social Media kann dir helfen es zu verkaufen. Deine Social Accounts sind ein entscheidender Teil deines Sales Funnel - der Prozess, in dem ein neuer Kontakt ein Kunde wird.

Da die Anzahl der Menschen, die Social Media nutzen stetig steigt und Social Sales Tools weiter entwickelt werden, werden Social Media Plattformen immer wichtiger für Produktsuchen und E-Commerce. Jetzt ist die Zeit um deine Social Marketing und Sale Ziele neu auszurichten.

 

7. Bewerbe deinen Content

Inhalte auf deinen Social Kanälen zu bewerben ist ein guter Weg deinen erarbeiteten Content neuen Usern zu zeigen, deine Expertise zu belegen und deine Publikum zu erweitern. Jedes Business sollte seine Inhalte bewerben um neue potentielle Kunden zu gewinnen.

 

8. Gehe viral

Sobald die Menschen anfangen, zu liken, zu kommentieren und deine Postings zu teilen, wird dein Content zugänglich für eine neue Zielgruppe - deren Freunde und Follower. Viral zu bedeutet diese Konzept weiter zu führen. Wenn die User deinen Content mit ihrem Netzwerk teilen und dieses Netzwerke das Selbe machen, werden deine Inhalte im Internet verteilt und erreichen tausende oder sogar Millionen von Shares.

Diese öffentliche Darstellung ist besonders vorteilhaft, weil all diese Shares, Likes und Kommentare eine bereits bestehende Identifikation mit deiner Brand zeigen. Wenn ich sehe, dass meinem Freund dein Artikel gefällt, bin ich eher geneigt zu lesen, was du zu sagen hast obwohl ich noch nie von deinem Business gehört habe. In einer Welt in der es weit mehr Content gibt als es jemals eine Person konsumieren könnte, dient ein Share von einem Freund als Vorsortieren.

Viral zu gehen ist natürlich alles andere als leicht, aber ohne Social Media wäre es grundsätzlich gar nicht möglich.

 

9. Finde Content

Es gibt zwei Wege für Unternehmen, Content für ihre Social Media Kanäle zu beziehen: 

  1. Entwickle Ideen: Frage deine Follower welchen Content sie sich wünschen oder analysiere Social Listenings, um eigene Ideen zu entwickeln, die du selbst erstellen kannst. Einfach gesprochen: Gebe deinen Follower was sie wollen! Das ist ein sicherer Weg, Content zu erstellen, den die Menschen sehen wollen und auch teilen.
  2. Hashtag basierte Suche für Postings: Benutze einen Hashtag um User Generated Content zu finden, den du teilen kannst. Involviere so deine Follower um einerseits Begeisterung zu schaffen und zum anderen die Vielzahl an Social Postings zu nutzen und zu teilen, die so generiert werden.

 

10. Customer und Zielgruppen Engagement

Soziale Netzwerke geben dir die beste Möglichkeit direkt mit deinen Kunden und Fans zu kommunizieren und gleichzeitig bietet es ihnen die Selbe einfache Möglichkeit, dich und deine Brand zu erreichen. Im Gegensatz zu klassischen Medien ist Social Media kein Monolog sondern ein Dialog und Kommunikation.

Wenn du möchtest, dass deine Kunden und Follower aktiv auf deinen Kanälen sind, musst du selbst aktiv sein - antworte auf Kommentare und auf Fragen bei deinen eigenen Postings, immer mit dem Hintergrund das du als Brand zu den Personen sprichst.

11. Kundenservice und Kundensupport

Die Menschen heutzutage erwarten von den Brands, dass sie auf Social Media erreichbar sind und dass sie auch Social für ihren Kundenservice nutzen.

  

12. Lerne mehr über deine Kunden

Social media generiert in Echtzeit enorme Datenmengen über deine Kunden. Du solltest diese nutzen um smartere Business Entscheidungen treffen zu können.

Alle großen Social Media Netzwerke bieten Analytics und demographische Informationen über die Menschen an, die deinen Accounts folgen. Dies hilft dir deine Strategien anzupassen und optimierter deine Zielgruppe anzusprechen.

  

13. Reporting and analytics

Es ist immer eine Herausforderung für Marketer den Return on Investment zu beweisen. Aber mit Social Tracking und Analyse Tools ist es leichter die gesamte Tragweite der Social Media Aktivitäten, von Followerzahlen bis hin zu den Engagement Prozessen und direkten Käufen darzustellen.

Programme wie Google Analytics und ähnliche verfolgen die Webseitenaufrufe, die über Social Media generiert werden, Email Anmeldungen, und ROIs sowohl für organische als auch bezahlte Social Media Kampagnen.

 



 

 

 

 

 

 

 

 

Wir erarbeiten mit ihnen die Möglichkeiten und Potentiale, die ihr Unternehmen durch Social Media generieren kann.

- Owned, Earned und Paid Pedia
- Planung und Strategie
- Content Erstellung

Kontaktiere uns mit deinem Projekt!